Hintergründe

Nachhaltige Entwicklung hat viele Facetten, Einflussfaktoren und rätselhafte Zusammenhänge. Wer Hintergründe kennt, kann damit besser umgehen.

Tücken der Effizienz-Maxime

Eine Entwicklung, die nach dem Leitsatz der Brundtland-Kommission nachhaltig ist, wenn sie grundlegende Bedürfnisse der heute und zukünftig lebenden Menschen befriedigt, ist ähnlich komplex wie die Welt in der wir leben. Das zeigen auch die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die Sustainable Development Goals. Wer Nachhaltigkeit in ihrer ökologischen, ökonomischen, soziokulturellen und institutionellen Dimension gestalten will, muss sich  dieser Komplexität stellen. Koneo setzt dabei auf Organisationen, denen das prinzipiell leichter fällt als einer Stadtgesellschaft, Nation oder gar der Weltgemeinschaft.

Organisationen befriedigen Bedürfnisse, sonst gäbe es sie ja nicht. Die Mehrheit der Deutschen ist dort beschäftigt. Sofern sich Organisationen selbst nachhaltig entwickeln, können sie andere davon profitieren lassen und einen „viralen Effekt“ auslösen – im positivem Sinne! Weil aber die Komplexität der Lebenswelt uns alle längst überfordert, ist es schwer, alle Nachhaltigkeitstreiber zu erkennen und richtig zu nutzen. Mit der in der Wirtschaft so populären Effizienz-Maxime kommt man jedenfalls nicht weiter. Wer sich daran orientiert, muss zwangsläufig die schwer kalkulierbaren Wechsel- und Nebenwirkungen des Handelns ausblenden. Deshalb unterstützen wir Organisationen anhand eines Modells, das auf den Resilienz-Prinzipien sozial-ökologischer Systeme basiert- dem NEO-Haus.
Eines seiner Erfolgsprinzipien ist interdisziplinäre Kooperation. Nach einem kybernetischen  Grundsatz muss die Vielfalt möglicher Lösungen in einem System der Komplexität der Aufgabe entsprechen. Man kann diese Vielfalt erweitern. Dazu müssen jedoch Wechsel- und Nebenwirkungen des Handelns beachtet und systemrelevantes Wissen aus Disziplinen wie Systemlehre, Informatik, Betriebswirtschaft, Ökologie, Psychologie und Soziologie, Pädagogik, Rechtswesen etc. zu besseren Lösungen integriert werden. Diesen Ansatz verfolgen wir bei Koneo.

Positionspapier

Eine kompakte Darstellung von Hintergründen und Merkmalen von koneo e.V. finden Sie hier: