Wissenschaftlicher Anspruch

Online-Diskurse

Nachhaltigkeitsrelevante Erkenntnisse und Ideen werden online erörtert.

Wissens­integration

Durch Interaktion entstehen neue Hypothesen und Lösungsansätze für nachhaltige Entwicklung.

Fallstudien und Beratung

In Fallstudien testen wir Hypothesen und Lösungsansätze, durch Beratung unterstützen wir die nachhaltige Entwicklung von Organisationen.

Guter wissenschaftlicher Praxis verpflichtet,
lassen wir uns nicht (nur) von Intuition, persönlichen Weltbildern und Anekdoten leiten, sondern vor allem von Untersuchbarkeit und Falsifizierbarkeit, interpersoneller Überprüfbarkeit und methodischer Transparenz. Gute Theorien liefern begriffliche Bezugssysteme, empirisch fundierte Erkenntnisse, Vorhersagen künftiger Ereignisse und Hinweise auf Wissenslücken. Praktische Arbeit ohne theoretische Grundlage ist wie „Stochern im Nebel“. Zusammenhänge erkunden wir nach Kriterien für Forschen in gesellschaftlicher Verantwortung (s. dazu unser Positionspapier).

Online-Diskurse

Auf unserer digitalen Plattform tauschen unsere Mitglieder Fakten, Meinungen, Erkenntnisse und Ideen aus. Das eröffnet neue Perspektiven. In den Fokusthemen Gesundheit & Bildung, Interaktion, Führung & Lenkung sowie Design Thinking  finden inspirierende Diskurse statt. Mehr zu unseren Fokusthemen erfahren Sie hier

Wissensintegration

In Wissenschaft und Praxis ist man sich einig, dass nachhaltige Entwicklung ohne Zusammenführung unterschiedlicher Wissensgebiete und Kompetenzen undenkbar ist. Abgesehen von naturwissenschaftlicher Spitzenforschung und interdisziplinär besetzter Gremien findet eine systematische Wissensintegration jedoch selten statt. Wir verknüpfen ganz unterschiedliche Wissensinhalte zu neuen, oft sogar einfacheren Lösungen.

Fallstudien und Beratung

Fallstudien und Beratungsprojekte sind Lernprozesse: Wir lernen neue Lebenswirklichkeiten kennen, Organisationen profitieren vom Input eines interdisziplinären ExpertInnen-Teams. Wir beraten auf Grundlage des NEO-Hauses. Dieses bei uns entwickelte Modell enthält neben den Resilienz-Prinzipien der sozial-ökologischen Forschung weitere für Organisationen erfolgskritische Kategorien sowie Kernaspekte der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Damit gibt es endlich einen Bezugsrahmen, der dem systemischen Charakter von Organisationen gerecht wird und sie darin unterstützt, Impulsgeber einer nachhaltigen Entwicklung zu werden.

koneo-Tage

Gelegenheit zum Kennenlernen und Diskutieren bieten unsere koneo-Tage, eine Mischung aus fachlichem Austausch und geselligem Miteinander. In Coronazeiten müssen wir uns auf Videokonferenzen beschränken, bei denen geselliges Miteinander definitiv zu kurz kommt. Weil es aber auch online möglich ist, andere kennenzulernen und Wissen zu teilen, haben Videokonferenzen bei uns auch in Zukunft ihren festen Platz.

Veröffentlichungen